Internet-Anbindung

Die Frage nach der optimalen Internet-Anbindung ist von mehreren Faktoren abhängig, die teils von der benötigten Bandbreite sowie physikalischen, technischen oder geographischen Gegebenheiten abhängt. Wir als Internet Service Provider können gemeinsam mit Ihnen die für Sie am besten geeignte Technologie auswählen und ein nach Ihren individuellen Bedürfnissen zugeschnittenes Paket schnüren. Grob zusammengefasst bieten wir drei unterschiedliche Systeme: DSL, Glasfaser-Anbindung, sowie Richtfunk-Anbindung. Mit Virtuelle Bündelung hingegen, können verschiedene Technologien zu einem logischen Anschluss kombiniert werden. Die folgenden Absätze erleutern die Unterschiede etwas detaillierter.

DSL (ADSL/SDSL)

DSL (Digital Subscriber Line) ist eine Übertragungsmethode, die bestehende Telefonleitung zum sicheren Übertragen Ihrer Daten verwendet. Wir bieten ADSL/VDSL (asymmetrisches DSL: Downstream höher als Upstream) sowie professionelle SDSL-Anbindungen (symmetrisches DSL: Upstream und Downstream mit gleich hoher Bandbreite mit höherer Verfügbarkeit).

Glasfaser-Anbindung

Glasfaserleitungen unterscheiden sich von anderen Technologien dadurch, dass für die DatenÜbertragung optische Lichtimpulse via Glasfaserkabel verwendet werden. Diese Technologie zeichnet hohe Bandbreite, sehr kleine Latenz, sowie große Störresistenz aus. Ein auf Glasfaser basierter Internetanschluss kann Geschwindigkeiten von bis zu 10Gbit/s erreichen und ist deshalb besonders für Unternehmen geeignet, die größere Bandbreiten benötigen. Weitere Informationen finden Sie unter unter Standortvernetzungen

Richtfunk-Anbindung

In Konrast zu anderen Technologien, verwendet ein Anschluss per Richtfunk elektromagnetische Wellen um Daten zu Übertragen. Anders als bei LTE etc. verwenden wir hier unser eigens aufgebautes Richtfunknetzwerk und sind somit von etwaltigen Engpässen, wie is im (Handy-) Mobilfunk vorkommen kann, unabhängig. Typische Bandbreiten können bis zu 1Gbit/s (Fullduplex) Durchsatz verarbeiten. Vorraussetzung hier ist lediglich direkter Sichtkontakt zwischen den Antennen. Anzumerken sei hier, dass sich diese Variante der Datenübertragung auch für die Vernetzung (z.B. Intranet) von Gebäuden oder Standorten eignen kann und nicht nur für die Herstellung einer Internetanbindung. Hier finden Sie mehr Informationen zu KT-NET WAVE Basic und KT-NET WAVE Business.

Virtuelle Bündelung

Unter virtuellen Bündelung versteht man die Bündelung von mehreren Uebertragungmedien zu einem logisch ansprechbarem Anschluss, um gewisse Vorteile zu erzielen. Ein Anwendungsfall wäre, mehrere Kanäle aus verschiedenen Technologien wie DSL, Glasfaser, Richtfunk, oder LTE zu einem einzigen Internetanschluss zu bünden, um mehr Ausfallsicherheit und Bandbreite zu erhalten. Was wir mit Virtueller Bündelung für Sie erwirken können, besprechen Sie am besten mit uns persönlich.

Security

Die globale Vernetzung von IT-Systemen ist eine großartige Errungenschaft die seit circa Mitte der 1990er Jahre für jedermann zugänglich gemacht wurde. Neben dem naheliegenden Vorteil des leichten Informationsaustauschs ist jedoch auch über die Jahre die Bedrohnung durch eben diese Vernetzung kontinuierlich gestiegen. Jeder Teilnehmer kann theoretisch jeden anderen Teilnehmer in seiner Tätigkeit im Internet behindern, schädigen, oder gar von der Teilnahme ausschließen, falls keine geeigneten Maßnahmen im Vorhinein getroffen wurden. Wichtig ist hierbei auch zu erwähnen, dass es keine 100%ige Sicherheit gibt, aber die bekannte 80-20 Regel auch hier zu gelten scheint. Das heißt, dass 80% der Ausfälle/Beeinträchtigungen durch nur etwa 20% aller möglichen Probleme/Bedrohungen hervorgerufen werden.

Umgemünzt auf den Securitykontext bedeutet dies, dass das Ausschließen eines Großteils der Bedrohungen sich überproportional auf die generelle Sicherheit auswirkt. Gerade weil der Großteil aller Angriffe über das Internet automatisiert mittels Programmen zum Ausfindigmachen und Ausnutzen von Schwachstellen passiert, also in den meisten Fällen kein Mensch dahinter sitzt, der dies tatsächlich händisch durchführt, kann mit relativ wenig Aufwand ein großer Sicherheitsstandard erreicht werden.

Wir bieten seit einigen Jahren Technologien an, die die Sicherheit von Firmen- und Privatkunden maßgeblich verbessern und wollen hier an dieser Stelle auf einige Maßnamen aufmerksam machen.

Firewall

Eine Firewall ist ein Sicherungssystem, das ein Rechnernetz oder einen einzelnen Computer vor unerwünschten Netzwerkzugriffen schützt. Moderne, performante Firewalls beinhalten heutzutage oft mehrfache Sicherheitslösungen in einem Gerät.

Gateway-basierter Virenschutz

Gateway-basierter Virenschutz verwendet eine mehrschichtige Bedrohungserkennung, um Malware direkt am Netzwerk-Gateway zu identifizieren und zu blockieren, verhindert also ein Eindringen von Schadsoftware nicht erst am PC/Server, sondern filtert diese bereits am Übergangspunkt von Internet zum internen Netzwerk.

Intrusion Prevention

Ein Gateway-basierter Virenschutz erkennt einen Einbruchsversuch anhand von Kommunikationsmustern und versucht den Angriff zu blockieren. Diese Funktion ist je nach Aufgabenfeld eine rechenintensive Aufgabe und erfordert leistungsstarke Hardware.

Application Control

Die Application Control beachtet zusätzlich zu den reinen Verkehrsdaten wie Quelle, Ziel und Dienst (Protokoll) typischerweise noch die Nutzdaten. Der Inhalt der Netzwerkpakete wird analysiert und mit einem Regelwerk abgeglichen. Falls die Begutachtung positiv ausfällt, wird das Paket weitergeleitet, andernfalls dementsprechend herausgefiltert.

Webfilter

Web-Filterung ist die erste Verteidigungslinie gegen webbasierte Angriffe. Bösartige oder gehackte Websites, ein primärer Auslöser für Schadangriffe, können Downloads von Malware, Spyware oder ähnlichem auslösen. Auch Ihnen gut bekannte Websites sind vor Cyberattacken nicht gefeit und können missbraucht werden, um Schadcode an seine Nutzer zu verteilen. Webfilter funktionieren meist kategoriebasierend, d.h. Webseiten werden durch ein Sicherheitsunternehmen überprüft und verschiedenen Kategorien zugeordnet, welche man selektiv im Regelwerk der Firewall erlauben / verbieten oder auch monitoren kann.

VPN-Verbindungen

Ein VPN ist ein virtuelles privates Netzwerk, in dem Daten auf dem Transportweg durch komplexe Verschlüsselungsalgorithmen geschützt bleiben. So lassen sich verschieden Firmenstandorte miteinander verbinden - egal welche Art der Internetanbindung vorliegt. Auch Heimarbeitsplätze und mobile Mitarbeiter können so trotz geringem Aufwand hochsicher angebunden werden.

Providing

Unsere Tätigkeit als Internet Service Provider beschränkt sich nicht nur auf das Herstellen von Internetanschlüssen, sondern inkludiert auch das Vernetzen von Standorten sowie das Anbieten von Servicen die Sie nutzen können, um beispielsweise Ihre eigenen Geräte, Services, oder Websiten in einer kontrollierten Umgebung zu betreiben. Zusätzlich wird auch auf sonstige Services, wie etwa Mailingdienste eingegangen.

Standortvernetzung

Für Unternehmen mit verschiedenen Standorten kann es oft sinnvoll sein ein gemeinsames Netzwerk aufzubauen, auf das nur intern zugegriffen werden kann. Diese Art von Netzwerk wird auch Intranet genannt. Mittels VPN-Verbindungen kann auch über das öffentliche Netz eine private Verbindung aufgebaut werden und dank den heute möglichen Bandbreiten auch große Datenmengen effektiv verarbeitet werden. Falls Sie sich für dieses Thema interessieren, können Sie sich unter Standortvernetzung detaillierter informieren.

Domain & Webspace

Wir können Sie bei der Registrierung Ihrer eigenen Domain (www.beispiel.at) unterstützen und diese auch für Sie registrieren lassen und verwalten.

Ebenfalls bieten wir Ihnen die Möglichkeit Ihre Website bei uns in unseren Datenzentren zu hosten und für alle Internetteilnehmer verfügbar zu machen. Neben klassischen statischen Webseiten, können wir Ihnen auch jederzeit Ihr bevorzugtes CMS (Content Management System) wie Wordpress, Joomler, Typo3 etc. vorinstallieren, sodass sie sich voll und ganz um Ihre Webseite kümmern können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter Domain & Webspace.

Serverhousing

Wir haben die Möglichkeit an mehereren Standorten Ihre physikalischen und virtuellen Server zu behausen - Stichwort Server Housing. Dies bedeutet, dass Sie ohne viel Aufwand Ihre Services mit geeigneter sowie redunanter Bandbreite ans Internet anbinden können - unabhängig von Ihrem eigenen Internetanschluss. Ihr Anschluss wird hierbei nicht belastet und Sie profitiert hier von unseren redundanten und hochperfomanten Anbindungen.

Mailingdienste

E-Mails bequem und sicher verfassen zu können ist heuzutage eine Grundlage, um sowohl den privaten als auch den befuflichen Ansprüchen des täglichen Lebens gerecht werden zu können. Mit unsererm Know-how finden wir für Sie das passende Paket und falls Sie doch noch Fragen haben, steht Ihnen unser telefonischer Support zu Ihrer Verfügung. E-Mail-Konten die sowohl per Mailclient am Rechner oder per Webinterface im Browser bedient werden können, sowie Umleitungen, Urlaubsbenachrichtigungen etc. sind bei unseren Internetkunden standardmäßig inkludiert und können je nach bedarf individualisiert werden. Zusätzliche Informationen entnehmen Sie bitte unsere Seite Mailingdienste oder treten Sie einfach mit uns in Kontakt.

Viren- und Spamschutz

Computerviren werden auch heute noch klassischerweise per E-Mail verschickt. Werden diese Schadprogramme nicht schon beim Eintreffen am Mailserver Ihres Postfaches identifiziert und unter Quarantäne gestellt, müssen Sie sich selbst beyiehungsweise Ihr Computer darum kümmern, die richtigen Schritte einzuleiten. Dasselbe gilt auch für Spam-Mail, also ungebetenen E-Mails die an Millionen von Internetbenutzern geschickt werden und oft auch Schadsoftware oder Links zu Schadsoftware beinhalten.

Softwarelösung für Online-Zusammenarbeit

Wir bieten auch Softwarelösungen an, um die Zusammenarbeit von Mitarbeitern eines Teams zu verbessern und zu vereinfachen. Geteilte Kalender, Gruppenchats, Erinnerungen, etc, können ein Team effizienter strukturieren und die Produktivität steigern. Falls Sie interessiert sind, eruieren wir gerne gemeinsam mit Ihnen welche Maßnahmen für Sie und Ihr Team geeignet sind.