Eine Standleitung ist die Anbindungsvariante mit der höchsten anzubietenden Qualität. Diese Lösung ermöglicht eine kalkulierbare Nutzung der Internetdienste zum Fixpreis und ermöglicht darüber hinaus viele interessante Zusatzdienste. Die Standleitung ist frei skalierbar und die Bandbreite kann je nach Bedarf angepasst werden. Die Abrechnung erfolgt entweder nach tatsächlich verbrauchtem Datenvolumen in der monatlichen Abrechnungsperiode oder wird unabhängig vom Volumen abgerechnet.

Für eine Standleitung empfehlen wir folgende Konfiguration:

Eigene Domain mit Virtual WEB-Server (Homepage)
Maildomain mit eigenem Mailserver (POP oder SMTP)
CISCO-Routeranbindung über DATASTREAM-City oder DATASTREAM National
Firewall
VPN-Zugang für Geschäftsführung, Techniker oder privilegierte Mitarbeiter

Es muss auch nicht "NUR" eine Internetstandleitung sein. Über EINE Standleitung lassen sich auch andere Standorte vernetzen. Dies ist über sogenannte Frame-Relay Lösungen meist günstiger und auch sicherer realisierbar, als zu jeder Niederlassung eine eigene Standleitung von der Zentrale zu führen.

Verwenden Sie SAP im Betrieb? Dann wäre eine gleichzeitige Nutzung der Standleitung für den SAP-Wartungszugang ohne Probleme möglich. Sie sparen deshalb nochmals Geld, da eventuell der teure X.25 Anschluß für die Wartung ersetzt werden kann.

Um nur einige Features Ihrer KT-NET Standleitung zu nennen:

Sehr ausfallsichere Zuleitung zum Pauschaltarif
Sie erhalten so viele öffentliche IP-Adressen wie Sie benötigen
Keine Beschränkung der E-Mailgröße (auf Wunsch auch virengescannt und mit Spam-Filter)
Überwachung des monatlichen Verkehrs
Fernwartung möglich
Anbindung von Heimarbeitsplätzen bzw. Filialen etc.
SAP-Wartung

Kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne und unverbindlich in einem persönlichen Gespräch!